Mut zur Brücke statt Mut zur Lücke...weil ein lückenloses Lächeln einfach schöner ist.

Selbst bei hervorragender Mundpflege und trotz regelmäßiger Zahnarztbesuche kommt irgendwann fast jeder Mensch an den Punkt, an dem Ersatz für verloren gegangene Zahnsubstanz ansteht.

Wenn wir von Zahnersatz sprechen, ist damit zwar auch, aber durchaus nicht immer herausnehmbarer Zahnersatz gemeint. Im Gegenteil: der meiste Zahnersatz wird heutzutage fest im Kiefer verankert oder eingeklebt. Dank moderner Herstellungsverfahren ist er zudem kaum noch von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden.

Ganz gleich, ob Sie sich für festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz entscheiden: mit beiden Methoden können wir komfortable und kosmetisch ansprechende Lösungen erzielen.

Die „Meisterhand“ unseres Zahntechnikers stellt Ihren Zahnersatz in unserem praxiseigenen, zahntechnisch hochmodern eingerichteten Dentallabor für Sie her. Dabei können Sie jederzeit darauf vertrauen, dass wir ausschließlich „biokompatible“, d. h. gut verträgliche Materialien für die Herstellung Ihrer dritten Zähne verwenden.

Bitte klicken Sie auf die nachstehenden Links, um sich einen Überblick über die verschiedenen Formen des Zahnersatzes zu verschaffen.

Festsitzender Zahnersatz

Wir setzen Ihrem defekten Zahn die Krone auf.

Wurde Ihre natürliche Zahnkrone durch eine starke Karies, durch einen Unfall oder durch andere Einwirkungen bereits zu stark zerstört, kann sie durch eine Zahnfüllung (Link) meist nicht mehr repariert werden. In diesen Fällen sind künstliche Zahnkronen häufig das Mittel der Wahl. Sie werden – anders als Zahnfüllungen – allerdings nicht im Zahn verankert, sondern umschließen einen Teil (Teilkrone) oder den gesamten sichtbaren Teil Ihres Zahnes und geben ihm so seine Stabilität und sein natürliches Aussehen zurück.

Hier erfahren Sie mehr über Zahnkronen.

Wir schlagen Brücken zwischen Ihren Zähnen.

Die nächsthöhere Stufe des festsitzenden Zahnersatzes nach den Zahnkronen sind Zahnbrücken. Zahnbrücken kommen häufig zum Einsatz, wenn eine oder mehrere Lücken in Ihrem Gebiss bestehen. Voraussetzung ist, dass die Zahnsubstanz der Zähne neben der Zahnlücke noch stabil genug ist, um eine Zahnbrücke zu tragen. Durch Abschleifen dieser Zähne schaffen wir zunächst Platz und Halt für die Aufnahme von künstlichen Zahnkronen. Diese Kronen haben die Aufgabe, die „Brückenpfeiler-Funktion“ für den eigentlichen Zahnersatz zu übernehmen.

Zahnlücken zu schließen ist nicht nur aus ästhetischen Gründen empfehlenswert. Fehlende Zähne schränken die Kaufunktion Ihres Gebisses und Ihre Sprachfunktion erheblich ein. Indem wir Ihre Zahnlücken schließen, geben wir Ihnen also auch ein Stück Lebensqualität zurück.

Je nach Ausgangssituation und Budget können wir Ihnen verschiedene Arten von Zahnbrücken anbieten. Hier erfahren Sie mehr Details zur Behandlung mit Zahnbrücken.

Zahnimplantate: Wir sorgen dafür, dass Ihre neuen Zähne „Wurzeln schlagen“.

Zahnimplantate sind – vereinfacht ausgedrückt – künstliche Zahnwurzeln, die meist aus stabilem und bioverträglichem Titan hergestellt werden. Von Allergikern werden sie fast immer problemlos vertragen. Zahnimplantate in Ihren Kiefer einzubringen bedarf nur eines kleinen chirurgischen Eingriffs. Auf Zahnimplantate lassen sich anschließend problemlos und sicher künstliche Zahnkronen, aber auch Zahnbrücken sowie Teil- und Vollprothesen schrauben bzw. befestigen. Heutzutage gibt es dank enormer biotechnologischer Fortschritte sogar Zahnimplantate zur Sofortversorgung. Bei dem sogenannten Replicate™-Verfahren können wir Ihren natürlichen Zahn von der Zahnwurzel bis zur Krone vollständig nachbilden.

Zahnimplantate stellen nicht nur eine sehr sichere Art des Zahnersatzes dar, sondern sie verlangsamen – anders als Zahnersatz, der nicht von Implantaten getragen ist – den weiteren Kieferknochenabbau, der sehr häufig überhaupt erst Ursache für den Zahnverlust ist. Natürlich sind Zahnimplantate teurer als herausnehmbarer Zahnersatz. Aber der langfristig höhere Tragekomfort und das bessere Beißgefühl machen den höheren Preis mehr als wett.

Hier mehr erfahren Sie mehr rund um das Thema Zahnimplantate.

Herausnehmbarer Zahnersatz – Zahnprothesen

Ist festsitzender Zahnersatz für Sie keine Option, sei es aufgrund Ihrer Mund- und Kiefersituation oder aus anderen Gründen, kommen möglicherweise herausnehmbare Zahnprothesen für Sie in Frage. Zahnprothesen können als Teilprothese den Verlust mehrerer Zähne ausgleichen oder als Vollprothese/Totalprothese ganze Zahnreihen ersetzen. Egal, ob Teil- oder Vollprothese: immer wird Ihr Zahnersatz individuell für Sie hergestellt.

Der größe Nachteil von Zahnprothesen: Sie lassen sich ohne zusätzliche Versorgung nicht ganz so komfortabel tragen wie Zahnbrücken oder implantatgetragener Zahnersatz.  Oft wackeln sie im Mund und verursachen Druckstellen. Allerdings haben wir heute vielfältige und interessante Möglichkeiten, Ihren herausnehmbaren Zahnersatz mittels bestimmter Befestigungssysteme sicher in Ihrem Kiefer zu verankern und damit die meisten seiner Nachteile auszugleichen – auch nachträglich.

Herausnehmbarer Zahnersatz und eine gute Lebensqualität müssen einander nicht länger ausschließen. Hier erfahren Sie, warum.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Zahnersatz? Dann rufen Sie uns doch unter der Telefonnummer 0221 92424800 an oder vereinbaren einfach gleich einen Termin.