Termin online vereinbaren
0221/9 24 24-800

Zahnstellungskorrekturen sind auch bei erwachsenen Menschen problemlos möglich

Nichts ist so wichtig wie ein aufrichtiges, offenes Lächeln im Umgang mit anderen Menschen. Korrekturen sind auch im Erwachsenenalter noch nachzuholen.

unsichtbare ZahnspangeKieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen

  • Wann und für wen ist sie geeignet, bzw. sinnvoll?
  • Arten unsichtbarer kieferorthopädischer Behandlungen bei Erwachsenen
  • Dauer der Behandlung

Nichts ist so wichtig wie ein aufrichtiges, offenes Lächeln im Umgang mit anderen Menschen - gleichgültig ob im Beruf oder auch im Privatleben.

Vorraussetzung dafür sind gesunde und schöne Zähne.

Wann und für wen ist eine Zahnspange geeignet bzw. sinnvoll?

  • Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, bei denen im Kindesalter eine kieferorthopädische Behandlung versäumt wurde, ist eine Behandlung möglich
  • Neben den rein ästhetischen Gründen, gibt es ebenso medizinische Argumente für eine Korrektur. Mit zunehmendem Alter kann es sein, dass sich Zähne immer mehr verschieben, da der Kieferknochen nicht mehr so kräftig ist wie im Kindesalter. Schiefe Zähne führen zur Abnutzung des Gebisses. Karies und Zahnfleichentzündungen sind oftmals die Folgen.
  • Eine kieferorthopädische Behandlung regt das Knochenwachstum an 

Arten unsichtbarer kieferorthopädischer Behandlungen bei Erwachsenen

  • Unsichtbare Korrekturhilfen, die von innen aufgeklebt werden (Lingualbrackets)
  • Transparente und herausnehmbare Kunststoffschienen (z.B. Invisalign)
  • Eine unsichtbare feste Teilspange, die nur seitlich aufgeklebt wird (Minipins)

Dauer der Behandlung

Bei Erwachsenen dauern kieferorthopädische Behandlungen mit einer durchschnittlichen Behandlungsdauer von zweieinhalb Jahren länger als bei Kindern.

Wählt man eine der erwähnten unsichtbarene Behandlungsarten, wird diese Zeitspanne aber erträglich.

Jeder kieferorthopädische Behandlung beginnt mit einem Zahnarztbesuch, bei dem in einer ausführlichen Untersuchung und Beratung durch den Zahnarzt oder aber durch den Kieferorthopäden geklärt werden kann, ob und für welche kieferorthopädische Korrektur Sie geeignet sind.

 

Bildnachweis: © Christoph Hähnel - Fotolia.com